Didaktisches Grundlagenstudium für GHR-Studierende

Hinweis: Diese Seite bezieht sich auf das Studium nach dem Studienmodell 2002. Informationen zum Studium nach dem neuen Studienmodell ab dem WiSe 2011/2012 finden Sie auf den neuen Informationsseiten. Beachten Sie dabei bitte auch die Informationen zur neuen Studienstruktur. Bereits eingeschriebene Studierende studieren in der Regel weiter nach dem Studienmodell 2002.

 

Das Schulministerium NRW verfolgt das Ziel, dass alle Studierenden mit GHR-Ausrichtung eine Qualifikation für den Anfangsunterricht in Deutsch und/oder Mathematik erhalten. Das heisst, für alle Studierenden dieser Gruppe, auch für Studierende mit Studienschwerpunkt Haupt- und Realschule, soll das Studium einen "Primarstufenbezug" haben. Wer dieses Studienprogramm durchlaufen muss, hängt von den Studienschwerpunkten und der Fächerkombination ab.

Studienschwerpunkt Grundschule: Das Prinzip ... »

Alle Studierenden, die ihren Studienschwerpunkt auf die Grundschule legen, müssen zur Ausstellung des ersten Staatsexamens das Studium entweder des Faches Deutsch oder des Faches Mathematik sowie zusätzlich in dem nicht gewählten Fach Deutsch oder Mathematik ein didaktisches Grundlagenstudium nachweisen. Daraus ergeben sich je nach Fachkombination folgende Anforderungen:

  • Studierende, die im Bachelor Deutsch und Mathematik studieren sowie Studierende, die im Bachelor Deutsch oder Mathematik im Kernfach und Erziehungswissenschaft im Nebenfach studieren und im Master Mathematik oder Deutsch studieren werden: Sie erfüllen, wenn sie sich nach den für den Studienschwerpunkt Grundschule geltenden Vorgaben ihres Kernfaches richten, zugleich die Anforderungen hinsichtlich des didaktischen Grundlagenstudiums. Sie können ihren individuellen Ergänzungsbereich frei nutzen.
  • Studierende, die im BA-Kernfach, im BA-Nebenfach oder im Master nur eines der beiden Fächer Deutsch oder Mathematik studieren, müssen im nicht gewählten Fach Deutsch oder Mathematik didaktische Grundlagen nachweisen. Es wird empfohlen, dazu den individuellen Ergänzungsbereich im Bachelor-Kernfach zu nutzen.

Studienschwerpunkt Grundschule: Muss ich? Muss ich nicht? (Tabelle) »

Die nachstehende Tabelle gibt Auskunft, welche Studierenden das Didaktische Grundlagenstudium in Deutsch oder Mathematik zusätzlich (d.h. insbesondere im Rahmen der Individuellen Ergänzung im Kernfach) studieren müssen und in welchen Fällen das Didaktische Grundlagenstudium bereits im Rahmen eines Kernfach-Studiums abgegolten ist - vorausgesetzt, die Studierenden sind den Empfehlungen für den Studienschwerpunkt Grundschule gefolgt.

BA-Kernfach BA-Nebenfach Master Didaktisches Grundlagenstudium ...
Deutsch Mathematik EW durch Kernfach abgedeckt
Deutsch EW Mathematik durch Kernfach abgedeckt
Deutsch EW Anderes Unterrichtsfach zusätzlich (Mathe), empfohlen für individuelle Ergänzung
Deutsch Anderes Unterrichtsfach EW zusätzlich (Mathe), empfohlen für individuelle Ergänzung
Mathematik Deutsch EW durch Kernfach abgedeckt
Mathematik EW Deutsch durch Kernfach abgedeckt
Mathematik EW Anderes Unterrichtsfach zusätzlich (Deutsch), empfohlen für individuelle Ergänzung
Mathematik Anderes Unterrichtsfach EW zusätzlich (Deutsch), empfohlen für individuelle Ergänzung
Anderes Unterrichtsfach Deutsch EW zusätzlich (Mathe), empfohlen für individuelle Ergänzung
Anderes Unterrichtsfach Mathematik EW zusätzlich (Deutsch), empfohlen für individuelle Ergänzung
Anderes Unterrichtsfach EW Deutsch zusätzlich (Mathe), empfohlen für individuelle Ergänzung
Anderes Unterrichtsfach EW Mathematik zusätzlich (Deutsch), empfohlen für individuelle Ergänzung

Studienschwerpunkt Haupt-, Realschule: Das Prinzip »

Alle Studierenden, die ein Lehramt an Haupt-, Real- oder den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschule anstreben, müssen zur Ausstellung des Ersten Staatsexamens didaktische Grundlagen in Deutsch oder Mathematik nachweisen. Daraus ergeben sich je nach Fachkombination unterschiedliche Anforderungen:

  • Studierende, die im Bachelor Deutsch oder Mathematik im Kernfach studieren: Sie erfüllen, wenn sie sich nach den für den Studienschwerpunkt HR geltenden Vorgaben ihres Kernfaches richten, zugleich die Anforderungen hinsichtlich des didaktischen Grundlagenstudiums. Sie können ihren individuellen Ergänzungsbereich frei nutzen.
  • Studierende, die Deutsch oder Mathematik im Bachelor-Nebenfach oder im Master und keines der beiden Fächer im Bachelor-Kernfach studieren: Das Studium eines Faches im Umfang von 40 SWS, also eines BA-Nebenfaches, schliesst nach ministerieller Auffassung die didaktischen Grundlagen dieses Faches nicht ein. Die Studierenden dieser Gruppe müssen für das erste Staatsexamen die didaktischen Grundlagen eines der beiden Fächer Deutsch oder Mathematik gesondert nachweisen. Es wird empfohlen, dazu den individuellen Ergänzungsbereich im Bachelor-Kernfach zu nutzen.
  • Studierende, die weder Deutsch noch Mathematik im Bachelor oder Master studieren, müssen für das erste Staatsexamen die didaktischen Grundlagen eines der beiden Fächer Deutsch oder Mathematik nachweisen. Es wird empfohlen, dazu den individuellen Ergänzungsbereich im Bachelor-Kernfach zu nutzen.

Studienschwerpunkt Haupt- und Realschule: Muss ich? Muss ich nicht? (Tabelle) »

Die nachstehende Tabelle gibt Auskunft, welche Studierenden das Didaktische Grundlagenstudium in Deutsch oder Mathematik zusätzlich (d.h. insbesondere im Rahmen der Individuellen Ergänzung im Kernfach) studieren müssen und in welchen Fällen das Didaktische Grundlagenstudium bereits im Rahmen eines Kernfach-Studiums abgegolten ist - vorausgesetzt, die Studierenden sind den Empfehlungen für den Studienschwerpunkt Haupt- und Realschule gefolgt..
BA-Kernfach BA-Nebenfach Master Didaktisches Grundlagenstudium ...
Deutsch Mathematik EW durch Kernfach abgedeckt
Deutsch EW Mathematik durch Kernfach abgedeckt
Deutsch EW Anderes Unterrichtsfach durch Kernfach abgedeckt
Deutsch Anderes Unterrichtsfach EW durch Kernfach abgedeckt
Mathematik Deutsch EW durch Kernfach abgedeckt
Mathematik EW Deutsch durch Kernfach abgedeckt
Mathematik EW Anderes Unterrichtsfach durch Kernfach abgedeckt
Mathematik Anderes Unterrichtsfach EW durch Kernfach abgedeckt
Anderes Unterrichtsfach Deutsch EW zusätzlich (Deutsch oder Mathe), empfohlen für individuelle Ergänzung
Anderes Unterrichtsfach Mathematik EW zusätzlich (Deutsch oder Mathe), empfohlen für individuelle Ergänzung
Anderes Unterrichtsfach EW Deutsch zusätzlich (Deutsch oder Mathe), empfohlen für individuelle Ergänzung
Anderes Unterrichtsfach EW Mathematik zusätzlich (Deutsch oder Mathe), empfohlen für individuelle Ergänzung
Anderes Unterrichtsfach EW Anderes Unterrichtsfach zusätzlich (Deutsch oder Mathe), empfohlen für individuelle Ergänzung
Anderes Unterrichtsfach Anderes Unterrichtsfach EW zusätzlich (Deutsch oder Mathe), empfohlen für individuelle Ergänzung

 

 

Studienprogramm »

Das Studienprogramm ist in einer Vereinbarung zwischen der Universität Bielefeld und dem staatlichen Prüfungsamt Bielefeld festgehalten.
Impressum     |      Kontakt     |      Beratung     |      Personal BiSEd     |      Anreise     |      Studienangebot (Lehramt)     |      Bewerbung     |      Einschreibung     |      eKVV     |      Personen-Suche (PEVZ)