Achtung auslaufendes Studienmodell: Diese Seite (einschließlich der Unterseiten) bezieht sich auf das Studium nach dem Studienmodell 2002. Informationen zum Studium dieses Faches nach dem neuen Studienmodell ab dem WiSe 2011/2012 finden Sie auf den neuen Informationsseiten. Beachten Sie dabei bitte auch die Informationen zur neuen Studienstruktur. Bereits eingeschriebene Studierende studieren in der Regel weiter nach dem Studienmodell 2002 Beachten Sie bitte auch die Auslaufregelungen.



Medieninformatik und Gestaltung im Bachelor

Zahlreiche Medienberufe setzen zugleich technisch-wissenschaftliche und künstlerisch-gestalterische Kompetenzen voraus. Während traditionelle Studiengänge sich auf die Vermittlung entweder der technisch-wissenschaftlichen oder der künstlerisch-gestalterischen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten konzentriert haben, bietet der interdisziplinäre Bachelor-Studiengang Medieninformatik und Gestaltung beides zugleich.

Der gemeinsam von der Technischen Fakultät der Universität Bielefeld und des Fachbereichs Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld getragene Studiengang schlägt die Brücke zwischen Medieninformatik und Mediengestaltung und ermöglicht damit eine zukunftsweisende Ausbildung im Medienbereich.

Das Studium vermittelt neben den allgemeinen Grundlagen der Informatik (Algorithmen und Datenstrukturen, Betriebssysteme, Techniken der Software-Projektentwicklung) spezifische Konzepte der digitalen Kommunikation und der Internetdienste. Zur Vertiefung werden Module aus dem Bereich der Medieninformatik (z.B. Computergrafik, Mensch-Maschine-Kommunikation und Virtuelle Realität) angeboten. Der gestalterische Teil des Studiums besteht in den ersten beiden Semestern aus der Vermittlung allgemeiner Grundlagen medienbezogener Darstellung und Gestaltung. Im Anschluss daran wählen die Studierenden vertiefende Module beispielsweise aus den Gebieten Freie Grafik, Fotografie, Film, Video, Medienkunst, Gestaltung interaktiver Medien/ Interfacedesign und Typografie. Viele Methoden und Konzepte der Medieninformatik basieren auf mathematischen Verfahren. Daher sind im Rahmen dieses Bachelor-Studiengangs auch Module vorgesehen, die Grundlagen der Mathematik vermitteln.

Das Bachelor-Studium Medieninformatik und Gestaltung bereitet auf eine Tätigkeit im Bereich der Medienentwicklung und Mediengestaltung vor. Als mögliche Berufsfelder kommen daher beispielsweise Verlage, Produktionsfirmen aus dem Bereich Film und Fernsehen, Online-Unternehmen, Werbe- und PR-Agenturen in Frage.

Der Bachelor-Studiengang Medieninformatik und Gestaltung kann entweder mit dem Bachelor of Arts oder mit dem Bachelor of Science abgeschlossen werden. Für den Abschluss Bachelor of Arts ist die Bachelor-Arbeit im Bereich Mediengestaltung anzufertigen. Der Bachelor of Science setzt dagegen eine Bachelor-Arbeit im Bereich Medieninformatik voraus.

An der Universität Bielefeld wird unter anderem der viersemestrige Master-Studiengang Interdisziplinäre Medienwissenschaft angeboten. Der Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld bietet einen Master-Studiengang Gestaltung an.


Formalia

Studienumfang und -dauer, Prüfungen »

Das Fach wird als Kernfach mit vertiefendem Nebenfach studiert. Das Studium ist modular aufgebaut und umfasst 180 Leistungspunkte. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. An die Stelle einer Abschlussprüfung treten studienbegleitende Einzelleistungen.

Zugangsvoraussetzungen »

Voraussetzung für den Zugang zum Studium ist das Abitur oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss. Außerdem erfolgt die Feststellung der besonderen Eignung für diesen Studiengang. Zu diesem Zweck muss eine Mappe mit künstlerisch-gestalterischen Arbeitsproben eingereicht werden. Rechtliche Grundlage für die Eignungsfeststellung ist die Ordnung vom 2. Juni 2009

Studienbeginn »

Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Bewerbung »

Die Studienplätze für dieses Fach unterliegen keiner Zulassungsbeschränkung. Die Einschreibungsunterlagen können beim Studierendensekretariat der Universität Bielefeld angefordert oder online ausgefüllt werden.

 

Verantwortlich für den Studiengang Medieninformatik und Gestaltung ist die Technische Fakultät der Universität Bielefeld und der Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld.

Lehrveranstaltungen »

Die Zeiten und Räume der Lehrveranstaltungen finden Sie im eKVV

Beratung »

Sie haben Fragen, auf die Sie in unserem Internetangebot keine Antwort finden? Nutzen Sie das Beratungsangebot!

Zeugnis »

Formular zur Beantragung des Bachelorzeugnisses.

Weitere Web-Seiten »

Weitere Informationen zum Fach finden Sie auf den Seiten der Technischen Fakultät.